Die Anatomie des Auges

LDas Auge ist eines der wichtigsten Sinnesorgane des Menschen und ein komplexes optisches System. Das Auge ermöglicht es uns, dass wir die Welt in ihrer Vielfalt wahrnehmen können, Farben erleben und räumliche Strukturen erkennen können. 
Das Sehen funktioniert ähnlich wie eine hochsensible Kamera: das Licht fällt durch das Kameraobjektiv und wird durch einzelne “Bauteile” des Auges – Hornhaut, vordere Augenkammer, Pupille, Linse und Glaskörper – gebündelt und auf der Netzhaut: der Rückwand des Auges abgebildet.

Bei einem normalsichtigen Auge treffen sich die Lichtstrahlen genau in einem Brennpunkt auf der Netzhaut, in der Regel auf dem Punkt des schärfsten Sehens.

Ein Bild unserer Umgebung entsteht erst, wenn die Lichtstrahlen mit der richtigen Brechung in unserem Auge ankommen. Bei normalsichtigen Menschen ist die Gesamtbrechkraft des Auges ausgewogen, weshalb sie keine Sehhilfen wie Brille oder Kontaktlinsen benötigen. Wie viel Gesamtbrechkraft das eigene Auge hat, wird in Dioptrien (dpt) gemessen.

Eine Fehlsichtigkeit oder Sehschwäche wie Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit oder Hornhautverkrümmung kommt zustande, wenn die Lichtstrahlen nicht mehr optimal gebrochen werden können, wodurch die Strahlen sich nicht mehr in einem Punkt bündeln können. Es wird zwischen Kurzsichtigkeit, Weitsichtigkeit und Hornhautverkrümmung sowie Altersweitsichtigkeit unterschieden.

Die Hornhaut

Die äußere Augenhaut umgibt den kompletten Augapfel als Schutz und besteht aus der Leder- und Hornhaut. Die Lederhaut nimmt rund 80 Prozent der äußeren Augenwand ein, wir sehen die Lederhaut als den weißen Teil des Auges.

Die Hornhaut ist dagegen durchsichtig und bildet den vorderen Teil der äußeren Augenhaut. Durch die Hornhaut hindurch kann man die Pupille sehen. Dieser Teil des Auges ist für zwei Drittel der Brechungskraft des Auges verantwortlich und somit sehr wichtig für das Sehen. Die Hornhaut ist gekrümmt, damit so die Lichtstrahlen gebrochen und in einem zentralen Punkt gebündelt werden können. Leidet man unter einer Fehlsichtigkeit ist oft die Hornhaut schuld, die nicht optimal gekrümmt ist.

Regenbogenhaut (Iris)

Die Regenbogenhaut oder Iris bildet den Blendenapparat des Auges. Die Iris umgibt die Linse und ist dafür zuständig, wie viel Licht durch die Pupille gelangt. Je nachdem wie hell oder dunkel es ist, verengt oder erweitert sich die Iris. Mit dieser Blendenarbeit passt sich das Auge also an die jeweilige Lichtsituation an und reguliert die Tiefenschärfe.

Linse und Ziliarkörper

Die Linse befindet sich hinter der Pupille, zwischen dem Glaskörper und der Iris. Die Linse ist für die optimale Bündelung des Lichtes und für ein Drittel der Brechungskraft des Auges verantwortlich. Der Ziliarmuskel der im Ziliarkörper liegt hat die Aufgabe die Form der Linse anzupassen. Je nachdem in welcher Entfernung man sehen möchte, passt der Ziliarmuskel die Linse für die nötige Schärfe an. Der Ziliarmuskel kann die Linse flach strecken, wodurch die Brechkraft des Lichtes geringer wird. Möchte man Nahsehen muss die Brechkraft erhöht werden und der Ziliarmuskel formt die Linse wieder zu ihrer ursprünglichen gewölbten Form.

Der Glaskörper

Der Glaskörper füllt das Augeninnere zwischen Linse und Netzhaut aus und besteht aus einer gelartigen Substanz die von einer dünnen Membran umgeben ist.

Die innere Augenhaut (Netzhaut)

Die innere Augenhaut besteht aus dem Pigmentepithel und der Netzhaut. Die in dem Pigmentepithel liegenden Nervenzellen mit Photorezeptoren sind unter anderem für das Farbsehen verantwortlich. Wenn das Licht durch die Hornhaut, Linse und den Glaskörper gelangt ist trifft es letztendlich auf die Netzhaut. Hier werden die Lichtstrahlen mit allen ihren Informationen in Nervenimpulse umgewandelt, die an das Gehirn weitergeleitet werden. Erst im Gehirn werden die durch das Auge eingehenden Bilder in Informationen umgewandelt. Wie ein Computer verbessern die Nervenzellen der Netzhaut den Bildkontrast, Farbintensität und sorgen für eine deutlichere Darstellung bewegter Bilder.

Stelle des schärfsten Sehens: Der gelbe Fleck (Makula)

Der gelbe Fleck liegt im Zentrum der Netzhaut. Durch die sehr hohe Zelldichte der Photorezeptoren befindet sich hier die Stelle des schärfsten Sehens. Wenn wir ein Objekt anschauen, drehen sich die Augen automatisch mit, so dass die Makula immer im Mittelpunkt der Lichtbündelung liegt.

Der Sehnerv

Der Sehnerv leitet die Informationen von der Netzhaut an das Gehirn weiter. Wie auch die Netzhaut ist der Sehnerv ein Teil des Gehirns.

Teilen Sie diesen Artikel

Welche Laserbehandlung ist die richtige für ihre Augen? – 1-minütigen Selbsttest durchführen

Dinge wie Alter, Augenform, Vorgeschichte und Lebensstil machen eine Augenbehandlung perfekt für die eine Person, aber nicht für eine andere. Finden Sie heraus, welche Behandlung (wenn überhaupt) Sie von Brille und Kontaktlinsen befreien könnte.

Quiz durchführen

Beliebte Behandlungen

Was unsere Patienten berichten…

Ich war seit 35 Jahre Kontaktlinsen Trägerin. Mit dem Alter störten mich die Linsen immer mehr, vor allem in den Sommer Monaten wegen der steigenden Trockenheit in den Augen. Da ich sehr sportlich unterwegs bin, suchte ich eine andere Lösung, um nicht die Brille tragen zu müssen. Ich war sehr beängstigt und skeptisch über diese Augenlaser Korrektur-Möglichkeit.

Die EyeLaser Augenlaser Zürich gab mir vom ersten Augenblick an das Gefühl am richtigen Ort zu sein. Die Aufklärung war verständlich und bis ins Detail erklärt. Alle haben sich immer genügend Zeit für mich genommen. Die Beratungen und die Nachkontrollen waren exzellent.

Das Resultat ist ein Traum. Es ist unglaublich am Morgen aufzustehen und sofort alles zu sehen, ohne zuerst in das Badezimmer zu gehen, um die Linsen auftragen zu müssen. Ich bin so dankbar :-)

Top Betreuung, top Service, top Arbeit! Mehr kann ich nicht sagen. Ich bin so dankbar, den Weg zu euch gefunden zuhaben. Ich bin mega zufrieden und werde euch immer gerne weiterempfehlen.

Einfach alles super, vielen Dank !

Ich war zuerst unsicher bezüglich einer Augenlaser Operation. Schon beim ersten Infogespräch wurden mir diese Sorgen genommen. Das ganze Team ist super sympathisch und erklärt alles ausführlich. Die OP ging super schnell und ich konnte nach wenigen Stunden wieder perfekt klar sehen. Das Gefühl wieder richtig sehen zu können ist überwältigend und ich empfehle es jedem!!

Bei der EyeLaser in Zürich ist man bestens aufgehoben. Ich bedanke mich sehr.

Seriöse Beratung, gute Betreuung, toller Erfolg.

Brauche keine Brille mehr nach dem Lasern.

Sehr kompetente Beratung und super Ergebnis der Operation. Seit dem ersten Tag nach der Operation sehe ich perfekt ohne Brille.

Dies hat sich auch heute etwas mehr als ein Jahr danach in der Nachkontrolle bestätigt.

Wir haben die Bilder der echten Patienten, die diese Erfahrungsberichte zur Verfügung gestellt haben, ersetzt, um ihre Privatsphäre zu schützen.

Lernen Sie die Augenexperten kennen

Entdecken Sie unsere Augenlaserchirurgen im Herzen von Zürich kennen.

Dr. Victor Derhartunian

Augenarzt, Spezialist für Refraktive Chirurgie

FEBO

Nachdem er sein Handwerk von den beiden Pionieren der Laserchirurgie gelernt hat,
gehört Dr. Victor Derhartunian zu den führenden Chirurgen in Europa. Der leitende Augenchirurg bei EyeLaser in Zürich kann seine Patienten in 5 Sprachen beraten.

Mehr erfahren
eyelaser-dr-nadine-gerber

Dr. Nadine Gerber

Augenärztin und Augenchirurgin

FEBO

Dr. Nadine Gerber ist seit 2018 Teil vom EyeLaser Team. Sie betreut zusammen mir Dr. Derhartunian sowohl die refraktive wie auch die allgemeine ophthalmolgische Sprechstunde.

Mehr erfahren
dr-dominique-mustur-200x200

Dr. Dominique Mustur

Augenärztin und Augenchirurgin

FEBO

Seit 2019 ergänzt Dr. Dominique Muster das Team von EyeLaser.

Mehr erfahren